© Kleingartenverein Traiskirchen ZVR - Zahl 870486001 2015

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung:
Am 29.03.2014 fand die Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins Traiskirchen statt. Eingeladen waren alle unsere Mitglieder sowie Vertreter der Stadtgemeinde Traiskirchen und des NÖ Landesverbandes die Kleingärtner. Der Obmann und der Vorstand bedankte sich über das Zahlreiche erscheinen, denn es kamen so viele Mitglieder, dass noch zusätzliche Tische und Stühle aufgestellt werden mussten und der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Nach der Begrüßung der Gäste für die Stadtgemeinde Traiskirchen kam STR. Andreas Babler, STR. Franz Muttenthaler und für den NÖ. LV. kam Vz. Präs. KomR. Gerhard Lustig bedankte sich Obmann Richard Zazel bei der Gemeinde für den für die Unterstützung und den Abtransport des Grünschnittes. STR. Andreas Babler bedankte sich im Namen der Stadtgemeine Traiskirchen und merkte an das auch er sich schon in seiner Kindheit im Kleingarten sehr wohlgefühlt hat und immer gerne dort war. Umwelt Stadtrat Franz Muttenthaler für die schöne Gestaltung und Pflege der Anlage und den Einsatz bei der Reinhaltung und Säuberung rechts und links der B17 und rund um die Anlagen des KGV Traiskirchen im Rahmen unserer Frühjahrsputz und Herbstreinigung. Obmann Zazel wies noch darauf hin, dass der Frühjahrsputz, des Kleingartenverein Traiskirchen, mit der  Aktion „SAUBERES TRAISKIRCHEN“ zusammenfällt und am 05.04.2014 stadtfindet. Auch vor den Kleingärten macht die Verschmutzung mit Abfällen, die durch vorbeifahrende Fahrzeuge aus dem Fenster entsorgt werden  oder auch vor Hundekot, egal ob durch eigene Mitglieder oder Spaziergänger um und in der Anlage nicht halt, berichtet Obmann Zazel. Berichtet wurde auch das in den Anlagen Auteil 1 und 2 alle Wasserzähler auf neue moderne Funkwasserzähler mit Fernabfrage umgestellt wurden. Da die Parkmöglichkeiten um die Anlagen begrenzt sind wurde gebeten, dass Besucher oder wer mit dem zweiten Fahrzeug kommt dieses auf der alten B17 parken sollte. Leider musste auch festgestellt werden das immer öfter Autofahrer bei Stau auf der B17 über den Grünstreifen und dann, um sich die Ampel zu ersparen, über den Güterweg um die Anlage fahren. Es werden Gespräche mit der Stadtgemeinde aufgenommen wie dieses Problem gelöst werden kann. Der Kassenbericht wurde von unserem Kassier Anna Chalupka vorgetragen, danach erfolgte der Bericht von den Rechnungsprüfern Fr. Hermine Juray und Fr. Karin Mölzer und die Entlastung durch die Kontrolle. Anschließend fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt: Jubiläum 25 Jahre: Herr Max Nemetschek und Jubiläum 30 Jahre: Frau Brigitte Hübner
Beendet wurde die Hauptversammlung mit Speis und Trank. Die Vorstandsmitglieder standen dann für persönliche Fragen und Gesprächen mit Rat und Tat zur Verfügung. Der Vorstand des Kleingartenvereins Traiskirchen wünscht allen Mitgliedern ein schönes und erfolgreiches Kleingartenjahr 2014.
                                                        
© Kleingartenverein Traiskirchen ZVR - Zahl 870486001 2015

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung:
Am 29.03.2014 fand die Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins Traiskirchen statt. Eingeladen waren alle unsere Mitglieder sowie Vertreter der Stadtgemeinde Traiskirchen und des NÖ Landesverbandes die Kleingärtner. Der Obmann und der Vorstand bedankte sich über das Zahlreiche erscheinen, denn es kamen so viele Mitglieder, dass noch zusätzliche Tische und Stühle aufgestellt werden mussten und der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Nach der Begrüßung der Gäste für die Stadtgemeinde Traiskirchen kam STR. Andreas Babler, STR. Franz Muttenthaler und für den NÖ. LV. kam Vz. Präs. KomR. Gerhard Lustig bedankte sich Obmann Richard Zazel bei der Gemeinde für den für die Unterstützung und den Abtransport des Grünschnittes. STR. Andreas Babler bedankte sich im Namen der Stadtgemeine Traiskirchen und merkte an das auch er sich schon in seiner Kindheit im Kleingarten sehr wohlgefühlt hat und immer gerne dort war. Umwelt Stadtrat Franz Muttenthaler für die schöne Gestaltung und Pflege der Anlage und den Einsatz bei der Reinhaltung und Säuberung rechts und links der B17 und rund um die Anlagen des KGV Traiskirchen im Rahmen unserer Frühjahrsputz und Herbstreinigung. Obmann Zazel wies noch darauf hin, dass der Frühjahrsputz, des Kleingartenverein Traiskirchen, mit der  Aktion „SAUBERES TRAISKIRCHEN“ zusammenfällt und am 05.04.2014 stadtfindet. Auch vor den Kleingärten macht die Verschmutzung mit Abfällen, die durch vorbeifahrende Fahrzeuge aus dem Fenster entsorgt werden  oder auch vor Hundekot, egal ob durch eigene Mitglieder oder Spaziergänger um und in der Anlage nicht halt, berichtet Obmann Zazel. Berichtet wurde auch das in den Anlagen Auteil 1 und 2 alle Wasserzähler auf neue moderne Funkwasserzähler mit Fernabfrage umgestellt wurden. Da die Parkmöglichkeiten um die Anlagen begrenzt sind wurde gebeten, dass Besucher oder wer mit dem zweiten Fahrzeug kommt dieses auf der alten B17 parken sollte. Leider musste auch festgestellt werden das immer öfter Autofahrer bei Stau auf der B17 über den Grünstreifen und dann, um sich die Ampel zu ersparen, über den Güterweg um die Anlage fahren. Es werden Gespräche mit der Stadtgemeinde aufgenommen wie dieses Problem gelöst werden kann. Der Kassenbericht wurde von unserem Kassier Anna Chalupka vorgetragen, danach erfolgte der Bericht von den Rechnungsprüfern Fr. Hermine Juray und Fr. Karin Mölzer und die Entlastung durch die Kontrolle. Anschließend fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt: Jubiläum 25 Jahre: Herr Max Nemetschek und Jubiläum 30 Jahre: Frau Brigitte Hübner
Beendet wurde die Hauptversammlung mit Speis und Trank. Die Vorstandsmitglieder standen dann für persönliche Fragen und Gesprächen mit Rat und Tat zur Verfügung. Der Vorstand des Kleingartenvereins Traiskirchen wünscht allen Mitgliedern ein schönes und erfolgreiches Kleingartenjahr 2014.