© Kleingartenverein Traiskirchen ZVR - Zahl 870486001 2015

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung:
Die Hauptversammlung am 28.03.2015 waren auch dieses Jahr sehr viele Mitglieder und Vertreter von der Stadtgemeinde Traiskirchen anwesend. Begrüßung durch Bgm. Andreas Babler durch die Gemeinde und meint es sollte eine Gute Nachbarschaft in den Kleingärten geben und wünscht alles Gute für das Gartenjahr 2014 und Dankt dem Vorstand für die Arbeit. Str. Muttenthaler berichtet über die Aktion Sauberes Traiskirchen die heuer wieder mit unserer Gemeinschaftsarbeit stattfindet und über Umweltaktionen der Stadtgemeinde Traiskirchen. Vize. Präs. Gerhard Lustig richtet Grüße der ZV und LV aus meint dass der Vorstand immer probiert das Beste für die Mitglieder heraus zu holen und dass es nicht immer jedem recht getan werden kann. Berichtet über die verschiedenen Gebühren Verordnungen (Gis, Immobilienertragsteuer, Grunderwerbssteuer) und das nicht immer alles einfach ist, da es nur über einen Notar der Finanz Online ist ausgeführt werden muss. Es muss immer ein Schätzgutachten erstellt werden. Berichte über die neue Niederösterreichische Bauordnung und das diese noch vom Landeverband durchgesehen wird und wenn notwendig das Kleingartengesetz angepasst wird. Bericht Obmann: Wegen des Schlechten Wetters fiel leider unser Vereinsfest aus. 2015 wird es ein Vereinsfest geben Termin wird an den Anschlagstafeln bekannt gegeben wahrscheinlich im September um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Lärmbelästigung durch Hundegebell und Verunreinigung der Anlage möchte die Vereinsleitung nochmals ausdrücklich darauf hinweisen das die Hundehalter für das Verhalten ihrer Tiere verantwortlich sind. Hundekot in und um die Anlage ist vom Halter zu entfernen, außerdem ist in den Anlagen Leinenpflicht (keine Laufleine) gilt für das ganze Jahr. Beim ertappen eines vergehen bekommt dieses Mitglied ein Hundeverbot für die Anlage. Der Obmann macht nochmals darauf aufmerksam die Ruhezeiten und das Radfahrverbot einhalten zu halten sind, auch sind Gartenanlagen Eingangstüren immer zu versperren. Es wurde beim Alten Friedhof eine neue Vereinshütte errichtet, außerdem wurde die WC-Anlage an die Abwasserversorgung angeschlossen, somit fallen die Kosten von ca. 1400.- € im Jahr für das Toi Toi WC weg. Bei der Vereinshütte Alter Friedhof wurden auch eine neue Küche, Tische und Bänke angeschafft. Dem Antrag, der Vereinsleitung auf eine verlängerung der Wahlperiode von drei auf Fünf Jahre erfolgte einstimmig. Der Kassenbericht wurde von unserem Kassier Anna Chalupka vorgetragen, danach erfolgte der Bericht von den Rechnungsprüfern Fr. Hermine Juray und Fr. Karin Mölzer und die Entlastung durch die Kontrolle.
Anschließend fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt: Jubiläum 30: Buchner Margareta, Janal Karl Jubiläum 35: Fabian Christine Jubiläum 40: Hofeneder Richard Jubiläum 45: Nikl Willibert Beendet wurde die Hauptversammlung mit Speis und Trank. Die Vorstandsmitglieder standen dann für persönliche Fragen und Gesprächen mit Rat und Tat zur Verfügung. Der Vorstand des Kleingartenvereins Traiskirchen wünscht allen Mitgliedern ein schönes und erfolgreiches Kleingartenjahr 2015.
                                                        
© Kleingartenverein Traiskirchen ZVR - Zahl 870486001 2015

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung

Zusammenfassung Mitgliederhauptversammlung:
Die Hauptversammlung am 28.03.2015 waren auch dieses Jahr sehr viele Mitglieder und Vertreter von der Stadtgemeinde Traiskirchen anwesend. Begrüßung durch Bgm. Andreas Babler durch die Gemeinde und meint es sollte eine Gute Nachbarschaft in den Kleingärten geben und wünscht alles Gute für das Gartenjahr 2014 und Dankt dem Vorstand für die Arbeit. Str. Muttenthaler berichtet über die Aktion Sauberes Traiskirchen die heuer wieder mit unserer Gemeinschaftsarbeit stattfindet und über Umweltaktionen der Stadtgemeinde Traiskirchen. Vize. Präs. Gerhard Lustig richtet Grüße der ZV und LV aus meint dass der Vorstand immer probiert das Beste für die Mitglieder heraus zu holen und dass es nicht immer jedem recht getan werden kann. Berichtet über die verschiedenen Gebühren Verordnungen (Gis, Immobilienertragsteuer, Grunderwerbssteuer) und das nicht immer alles einfach ist, da es nur über einen Notar der Finanz Online ist ausgeführt werden muss. Es muss immer ein Schätzgutachten erstellt werden. Berichte über die neue Niederösterreichische Bauordnung und das diese noch vom Landeverband durchgesehen wird und wenn notwendig das Kleingartengesetz angepasst wird. Bericht Obmann: Wegen des Schlechten Wetters fiel leider unser Vereinsfest aus. 2015 wird es ein Vereinsfest geben Termin wird an den Anschlagstafeln bekannt gegeben wahrscheinlich im September um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Lärmbelästigung durch Hundegebell und Verunreinigung der Anlage möchte die Vereinsleitung nochmals ausdrücklich darauf hinweisen das die Hundehalter für das Verhalten ihrer Tiere verantwortlich sind. Hundekot in und um die Anlage ist vom Halter zu entfernen, außerdem ist in den Anlagen Leinenpflicht (keine Laufleine) gilt für das ganze Jahr. Beim ertappen eines vergehen bekommt dieses Mitglied ein Hundeverbot für die Anlage. Der Obmann macht nochmals darauf aufmerksam die Ruhezeiten und das Radfahrverbot einhalten zu halten sind, auch sind Gartenanlagen Eingangstüren immer zu versperren. Es wurde beim Alten Friedhof eine neue Vereinshütte errichtet, außerdem wurde die WC-Anlage an die Abwasserversorgung angeschlossen, somit fallen die Kosten von ca. 1400.- € im Jahr für das Toi Toi WC weg. Bei der Vereinshütte Alter Friedhof wurden auch eine neue Küche, Tische und Bänke angeschafft. Dem Antrag, der Vereinsleitung auf eine verlängerung der Wahlperiode von drei auf Fünf Jahre erfolgte einstimmig. Der Kassenbericht wurde von unserem Kassier Anna Chalupka vorgetragen, danach erfolgte der Bericht von den Rechnungsprüfern Fr. Hermine Juray und Fr. Karin Mölzer und die Entlastung durch die Kontrolle.
Anschließend fanden die Ehrungen langjähriger Mitglieder statt: Jubiläum 30: Buchner Margareta, Janal Karl Jubiläum 35: Fabian Christine Jubiläum 40: Hofeneder Richard Jubiläum 45: Nikl Willibert Beendet wurde die Hauptversammlung mit Speis und Trank. Die Vorstandsmitglieder standen dann für persönliche Fragen und Gesprächen mit Rat und Tat zur Verfügung. Der Vorstand des Kleingartenvereins Traiskirchen wünscht allen Mitgliedern ein schönes und erfolgreiches Kleingartenjahr 2015.